Metallverarbeitende Berufe

IT-Berufe   Holzbearb. & Tischler   B/O-Beschichter   Elektronikberufe   Metallberufe   Hauswirtschaft   Büroberufe   Techn. Produktdesigner  

Zurück zur Seite 1 der metallverarbeitenden Berufe

Metallbearbeiter/in, Dauer 3 Jahre

Metallbearbeiter/-innen sind in Industrie- und Handwerksbetrieben schwerpunktmäßig in der Fertigung und Montage von Einzelteilen und Baugruppen tätig. Nach technischen Zeichnungen und Skizzen fertigen sie beispielsweise Baukonstruktionen aus Blech, Stab- oder Bandeisen, Rohren, Aluminiumteilen und Kunststoffen oder montieren Geländer, Treppen, Stahltüren und -fenster. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört es auch, vorgefertigte Bauteile einzupassen und miteinander zu verbinden. Dabei setzen sie Arbeitstechniken wie Feilen, Bohren, Fügen, Schweißen, Drehen und Fräsen ein. Nach Wartungsplänen oder nach Bedarf führen Metallbearbeiter/-innen Wartungsarbeiten an den Maschinen, Vorrichtungen, Werkzeugen und Prüfmitteln durch.

Beschäftigung finden sie vor allem in Metallwerkstätten des Handwerks wie Schlossereien und Schweißereien, an Montagebändern und Bau- und Montagestellen.

Für Montagetätigkeiten ist oftmals eine Pkw-Fahrerlaubnis erforderlich. Darüber hinaus benötigen Metallbearbeiter/innen handwerkliches Geschick und technisches Verständnis. Eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise sollten sie für die Tätigkeit ebenfalls mitbringen. Mehr Informationen zum Beruf

Metallfeinbearbeiter/in, Dauer 3 Jahre

Metallfeinbearbeiter/innen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung für behinderte Menschen (nach § 66 Berufsbildungsgesetz (BBiG) bzw. § 42m Handwerksordnung (HwO)) bearbeiten Metalle manuell und maschinell, montieren Baugruppen und prüfen Werkstücke.

Sie arbeiten in Metall verarbeitenden Betrieben der Feinwerktechnik, des Vorrichtungs- und Werkzeugbaus. Dort fertigen sie Bauteile für Maschinen oder feinmechanische Geräte und montieren sie zusammen mit elektronischen Mess- und Regelkomponenten zu funktionsfähigen Einheiten. Dabei ist höchste Genauigkeit erforderlich. In der Fertigung arbeiten Metallfeinbearbeiter/innen auch an CNC-Maschinen. Sie führen Arbeiten wie Sägen, Gewindeschneiden, Fräsen, Bohren und Schleifen durch. Darüber hinaus übernehmen sie Wartungs- und Reparaturarbeiten und unterstützen Fachkräfte wie Feinwerkmechaniker/innen bei deren Aufgaben. Mehr Informationen zum Beruf


Annedore-Leber-Oberschule | Paster-Behrens Str. 88 | 12359 Berlin | Tel. 030 / 66588 - 361