Satzung des Fördervereins der
Annedore-Leber-Oberschule



§ 6 Mitgliedsbeiträge

Die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird durch die Mitgliederversammlung festgesetzt. Solange die Mitgliederversammlung die Höhe der Beiträge nicht beschlossen hat, ist der Vorstand berechtigt über die Höhe zu entscheiden. Festgesetzte Jahresbeiträge sind auch bei Eintritt während des Geschäftsjahres mit dem Eintritt fällig. Für die Höhe der jährlichen Mitgliedsbeiträge ist die jeweils gültige Beitragsverordnung maßgebend.

§ 7 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind

  1. die Mitgliederversammlung
  2. der Vorstand

§ 8 Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens drei, höchstens sieben Mitgliedern.

Zu den Vorstandsmitgliedern können nur aktive Mitglieder des Vereins bestellt werden. Die Wahl erfolgt einzeln. Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes kann für seine rechtliche Amtszeit vom Vorstand der Nachfolger bestellt werden.

Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch jedes Vorstandsmitglied allein vertreten.

Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Eine Wiederwahl ist zulässig. Vorstandsmitglieder bleiben in jedem Fall bis zu einer Neuwahl im Amt.

Der Vorstand entscheidet in Vorstandssitzungen Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der Anwesenden; bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. Über Vorstandssitzungen sind Protokolle zu fertigen. Sitzungen des Vorstands werden vom Vorsitzenden einberufen, die Sitzungen sind nicht öffentlich. Der Vorstand kann sich eine Geschäftsordnung geben.

§ 9 Mitgliederversammlung

Mindestens einmal jährlich hat eine Mitgliederversammlung stattzufinden. Diese Mitgliederversammlung soll im 1. Quartal des Kalenderjahres stattfinden. Die ordentliche Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:

  1. Entgegennahme und Genehmigung des Jahres- und Finanzberichtes des Vorstandes
  2. Entlasung des Vorstandes
  3. Bestellung und Amtsenthebung der Mitglieder des Vorstandes
  4. Beschlussfassung über den Jahresfinanzplan
  5. Festsetzung der Aufnahmegebühren
  6. Beschlussfassung über Satzungsänderungen und die freiwillige Auflösung des Vereins

Außerordenliche Mitgliederversammlungen haben stattzufinden, wenn der Vorstand dies im Vereinsinteresse für notwendig hält oder eine außerordentliche Mitgliederversammlung auf schriftlichen Antrag von mindestens 20% der stimmberechtigten Mitglieder unter Angabe der Gründe beantragt wird.

Mitgliederversammlungen sind grundsätzlich unter Einhaltung der Mindestfrist von zwei Wochen schriftlich und unter gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung durch den Vorstand einzuberufen.

Zurück zur ersten Seite "Satzung"

Link zur Anndore-Leber-Oberschule

Förderverein der Annedore-Leber-Oberschule | Paster-Behrens Str. 88 | 12359 Berlin | Tel. 030 / 66588 - 361