Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft

Der Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung umfasst den Berufsschulunterricht in den berufsbezogenen Fächern für die:



Die Berufsschüler sind an zwei Tagen mit 6 bis 7 Unterrichtsstunden in der Annedore-Leber-Oberschule, an den anderen Tagen in überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen (Duales System).

Mit folgenden Trägern arbeitet unser Fachbereich derzeit zusammen:

Der Unterricht für die Auszubildenden findet in der Stammschule in Berlin-Britz oder in der Filiale im OSZ Bürowirtschaft I in Berlin-Lichterfelde statt. Alle Standorte sind behindertengerecht eingerichtet. Für die Schülerinnen und Schüler findet der Unterricht in kleinen Gruppen mit ca. 12 Schülern statt, die eine angemessene individuelle Förderung ermöglichen.

Ein hohes Maß an persönlichem Bezug und Verbindlichkeit zwischen den Schülern und Lehrern ist Ziel der Unterrichtsplanung.Ralf Waize
Die Lehrer des Fachbereiches werden so in den Klassen eingesetzt, dass relativ wenige Kollegen den Unterricht abdecken und es im Verlauf der Ausbildungszeit möglichst nicht zu einem Wechsel kommt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich ein hohes Maß an persönlichem Bezug und Verbindlichkeit zwischen den Schülern und Lehrern entwickeln kann.

Ausstattung
In den auch mit LCD-Projektoren und moderner Netztechnik ausgestatteten EDV-Räumen hat jede/r einen vernetzten PC zur Verfügung, der sowohl als Einzelplatz wie auch im Intranet genutzt werden kann. Bei den im EDV-Unterricht zu bearbeitenden kaufmännischen Problemstellungen steht der selbstständige Lernprozess im Vordergrund unterstützt durch die Hilfefunktionen der Software, die Partner, das Team und nicht zuletzt durch die/den Lehrer/-in.
Schwerpunkte

Jeder Bildungsgang setzt dabei unterschiedliche Schwerpunkte. Der EDV-Unterricht in der Berufsschule orientiert sich an den kaufmännischen Anforderungen der Ausbildungs- und Praktikumsbetriebe sowie den Anforderungen in den IHK-Prüfungen. Hier stehen vor allem praxisbezogene Softwareanwendungen mit Text-, Tabellenkalkulations-, Grafik- und Datenbankprogrammen im Vordergrund. Bei den IT-Berufen natürlich außerdem die anwendungsorientierte Programmierung, Netztechnik und ihre Administration sowie Internetkenntnisse.