Inter­nationaler Aus­tausch

Inter­nationaler Aus­tausch / Inter­nationale Zu­sammen­arbeit


Im Februar besuchte eine finnische Auszubildendengruppe die Annedore-Leber-Oberschule im Rahmen des work-shadowing-Programms. Die sechs finischen Auszubildenden und ihre Betreuer interessierten sich für deutsche vergleichbare Ausbildungsinhalte und deren praktischen Umsetzung sowie das Duale Ausbildungssystem unter dem Schwerpunkt der Inklusion:


Aufgrund der guten internationalen Vernetzung der Annedore-Leber-Oberschule und dem ALBBW–Berlin hat sich kurzfristig eine finnische Auszubildendengruppe aus Finnland in Berlin zu einem Besuch im Rahmen des work-shadowing angemeldet. Diese Gruppe vom LUOVI VOCATIONAL COLLEGE bestand aus sechs Auszubildenden und zwei Betreuern und kamen aus Tampere und Pori, West-Finnland.

Mit dem finnischen Ausbildungsträger (LUOVI) pflegt die ALO seit mehr als zwei Jahrzehnten intensive Kontakte und organisiert in Zusammenarbeit mit dem ALBBW mehrwöchige EU-Austausche / Praktika im Rahmen Leonardo da Vinci. Die sechs finnischen Auszubildenden absolvieren eine Ausbildung im Bereich Haustechnik und Service und interessierten sich für deutsche vergleichbare Ausbildungsinhalte und deren praktischen Umsetzung. Für die Betreuer stand das Duale System unter dem Schwerpunkt der Inklusion im Vordergrund des Besuches.
So erfolgte am 13.02.2018 ein Rundgang durch die Schule und die Ausbildungsstätten des ALBBW. Nach einem gemeinsamen Frühstück wechselte man in die konkrete praktische Arbeit.

Auszubildende aus dem Metallbereich erklärten am Ort die Ausbildungsinhalte, die einzelnen Stationen und die entsprechende praktische Arbeit. Die Umsetzung erfolgte in Kleingruppen, d. h., deutsche Auszubildende unterwiesen zwei finnische Auszubildende und demonstrierten mit „Händen und Füßen“ und einigen englischen Sprachkenntnissen die konkrete Arbeit. Mit großem Eifer und Interesse wurden entsprechende Werkstücke angefertigt und dabei die einzelnen Produktions- und Lernbereiche durchlaufen.
Mit Stolz wurden die Produkte begutachtet und konnten dann als Andenken mit nach Hause genommen werden.

Ein Dank an die Ausbildungsklasse ME 15 1-1 für die tolle Unterstützung und Demonstration. Ein Dank an die Mitarbeiter des ALBBW und vor allem ein Dank an Henning Wendelborn für die Toporganisation in der Metallwerkstatt, sowie ein Dank an unseren deutsch–finnischen Dolmetscher Axel Thurow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.