Rücksicht im Sport

Rücksicht auf jeden Einzelnen im Sportunterricht


Wir haben seit dem 2. Ausbildungsjahr Sportunterricht. Ich finde es eine gute Sache, dass wir Sportunterricht haben, da wir den ganzen Tag nur im Raum sitzen und arbeiten. Beim Sport haben wir ein bisschen Bewegung.

Herr Böhm ist ein guter Sportlehrer, weil er Rücksicht auf jeden Einzelnen nimmt – auch auf die verschiedenen Handicaps und Ängste. Er versucht immer, wenn jemand was nicht gut kann, eine Lösung zu finden und er fragt uns, was wir gerne machen möchten oder was wir uns an Sportübungen wünschen würden.

Ich habe durch den Sportunterricht meine Angst vor Bällen schon stückweise überwunden und dies wird in jeder Sportstunde etwas besser.Schüler im Ausbildungsbereich Wirtschaft

Was mir bis jetzt am meisten gefallen hat, war das Krafttraining, die verschiedenen Ballspiele und „Parcour mit Rollstuhl durchfahren„.

Für die Zukunft würde ich mir mehr Übungen, die man mit einem Rollstuhl absolvieren muss, wünschen, da ich sehr interessant finde zu sehen, wie meine Kollegen mit dem Rollstuhl umgehen.

Mehr Krafttraining und mehr Übungen dazu wären toll. Trotzdem fühle ich mich im Sportunterricht gut betreut.

Schüler im Ausbildungsbereich Wirtschaft (BK09/3)


Ihre Ansprechpartner:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.